Holzpflege

foifedrissg behandelt die gefertigten Gegenstände aus Holz mit grösster Sorgfalt. Nach dem ersten Feinschliff werden die Objekte in heissem Wasser gekocht, um die letzten Holzfasern aufstehen zu lassen. Nach dem Durchtrocknen an der Luft wird der Gegenstand nochmals abgeschliffen, um eine ganz feine, samtige Oberfläche zu erhalten. Zum Schluss wird er mit kaltgepresstem Leinöl (welches durchaus essbar ist) eingerieben, um das Holz zu schützen. Das Objekt sollte nun vor der ersten Anwendung mehrere Wochen trocknen, damit das Öl richtig in das Holz einzieht und aushärten kann.
Holz lebt und daher empfiehlt es sich, den Gegenstand zu pflegen.
Waschen
Mit einem feuchten Lappen oder weicher Bürste und wenig, milder Seife abwaschen
Nicht in Wasser einweichen
Keinesfalls mit der Spülmaschine reinigen
Trocknen und Aufbewahren
An der Luft und nicht in der Nähe einer Heizung trocknen und aufbewahren, da sonst die Holzfasern des Gegenstandes reissen und sich der Gegenstand verziehen kann.
Pflege
Zur regelmässigen Pflege des Holzes gehört das Einreiben mit einem kaltgepressten Leinöl oder Walnussöl (Achtung Allergiker!). Normale Speiseöle eignen sich weniger, da sie nicht aushärten und mit der Zeit ranzig werden.
Eine sorgfältige Behandlung verlängert die Lebensdauer des Gegenstandes.